Ghostwriting

Veröffentlicht am Dienstag, 24. Januar 2012 13:11
Geschrieben von Dr. Silke Vieweg
Zugriffe: 5268
Wissenschaftliche Texterstellung ( auch akademisches Ghostwriting )

Es gibt verschiedene Gründe, seine erbrachte wissenschaftliche Leistung nicht in Text- und Schriftform umsetzen zu können, um die Arbeit bei Hochschulen, Fachhochschulen oder Fachschulen einzureichen. Diese Gründe können sein:

Wir bieten neben Lektorat, Korrektorat und Recherchen wissenschaftliche Texterstellung und Coaching für Dissertationen,  Diplomarbeiten, Masterthesis, Bachelor und Hausarbeiten an.

Bitte beachten Sie dabei:

Liegen keine eigenen Vorarbeiten vor, handelt es sich formell um ein Ghostwriting!


Rechtliches:

Mit dem Zeitpunkt der Absendung der Endlieferung der vom Auftragnehmer  erstellten Arbeit an Sie übertragen wir automatisch die urheberrechtlichen Nutzungsrechte des beauftragten bzw. bearbeitenden Textes an Sie.
Wir erstellen wissenschaftliche Texte als Entwürfe. Sie dienen Ihrer persönlichen Orientierungshilfe. Sie dürfen nicht als eigene Prüfungsleistung an Hochschulen, Fachhochschulen und Fachschulen eingereicht werden. Mit der eidesstattlichen Versicherung per Unterschrift bestätigen Sie die Selbstständigkeit der Arbeit.
 
Wird ein Verstoß gegen die Prüfungsordnung nachgewiesen, hat dies die Aberkennung des akademischen. Grades zur Folge ( siehe der Fall K.T. zu Guttenberg z.B. ).